Aktuelles von der Borussia



Lieblingsgegner für Gomez - Assist-König Sancho


Mönchengladbach zu Gast in Hannover – Europacup-Ambitionen gegen das letzte Fünkchen Hoffnung

Viel Hoffnung auf den Klassenerhalt ist in Hannover nicht mehr übrig. Trainer Thomas Doll gibt sich dennoch - wie gewohnt - kämpferisch. Für Borussia Mönchengladbach ist ein Sieg bei den Niedersachsen Pflicht, um weiter von der Champions League zu träumen. Trainer Dieter Hecking warnt jedoch davor, die Partie beim Schlusslicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

"Nicht wankelmütig": Hecking schließt einen Rücktritt aus

Die Systemfrage lässt Dieter Hecking vor dem Auswärtsspiel bei Hannover 96 offen. In einem Punkt legt sich Borussias Trainer aber fest: Selbst im Falle einer Niederlage am Samstag kommt für ihn ein Rücktritt nicht infrage.

Schröder: Klares Bekenntnis zu Mainz 05

Sportvorstand Rouven Schröder hat sich klar zum 1. FSV Mainz 05 bekannt, nachdem seit einer Woche über das Interesse von Borussia Mönchengladbach an dem 43 Jahre alten Fußballmanager diskutiert wird.

"Nicht nur eine Anfrage…": Rose entscheidet sich für Gladbach

Borussia Mönchengladbach hat einen Nachfolger für Dieter Hecking. Marco Rose, aktuell bei RB Salzburg an der Seitenlinie, wird neuer Cheftrainer beim Bundesligisten. Keine leichte Entscheidung, denn es gab viele Anfragen für Rose.

Heckings Vertrag? Für Rose war das "natürlich ein Thema"

Es war längst keine Überraschung mehr: Marco Rose verlässt RB Salzburg nach dieser Saison und übernimmt ab Sommer den Trainerposten bei Gladbach. Rose erhält bei den Fohlen einen Dreijahresvertrag und bringt in den Co-Trainern René Maric und Alexander Zickler sowie Athletiktrainer Patrick Eibenberger gleich ein Trio aus seinem aktuellen Trainerteam mit. Auf der Pressekonferenz am Mittwoch sprach der 42-jährige Rose über...

Offiziell: Rose wird im Sommer Trainer in Gladbach

Jetzt ist es offiziell. Marco Rose übernimmt zum Saisonende das Traineramt bei Borussia Mönchengladbach. Dort wird er einen Dreijahresvertrag erhalten, wie er inzwischen bestätigte. Der 42-Jährige trainiert aktuell noch den österreichischen Klub RB Salzburg.

Rose gibt seine Entscheidung am Mittwoch bekannt

Marco Rose wird bei Borussia Mönchengladbach ab Sommer Dieter Hecking als Trainer ablösen. Am Mittwoch dürfte diese Entscheidung offiziell bekanntgegeben werden.

Herrmann: Chance genutzt, Vertrag winkt

Patrick Herrmann hat seine Chance gegen Werder Bremen genutzt. In veränderter Rolle überzeugte der Flügelmann beim 1:1. Nochmals eine Empfehlung für eine Vertragsverlängerung.

So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer


Von Schneider bis Zorc: Die Macher der Bundesligisten


Eberl: Hazard verlängert nicht und will wechseln

Dass es Thorgan Hazard zum BVB zieht, ist bekannt. Dass der Belgier Borussia Mönchengladbach zum Saisonende nach fünf Jahren verlassen will, bestätigte Sportdirektor Max Eberl am Montagnachmittag.

Drei Teams, zwei Plätze - wer macht das Rennen im Kampf um die Champions League?

Sechs Spiele vor Saisonende geht der Kampf um die begehrten Champions-League-Plätze in die heiße Phase. Die Bewerber: RB Leipzig, Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach. Wer qualifiziert sich direkt für die Gruppenphase der Königsklasse? Wer geht in die Qualifikation? Wem bleibt am Ende nur die Europa League?

"Ärgerlich" und "viel wert" - Hecking, Kohfeldt und zwei Ansichten

Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen teilen sich am 28. Spieltag die Punkte. Beide Trainer wählen bei der Bewertung des 1:1 einen unterschiedlichen Ansatz. Werder-Coach Florian Kohfeldt kann mit dem Unentschieden wohl besser leben…

Heckings Zorn, Stindls Perspektive

Auf die Frage nach seinem Kapitän reagierte Gladbach Trainer Dieter Hecking am Sonntagabend zunächst erbost. Als Sky-Reporter Marcus Lindemann nachhakte, warum Lars Stindl in der Gladbacher Startelf gefehlt hatte, brach Hecking das Interview erzürnt ab und verschwand im Spielertunnel. Mit etwas Abstand reagierte der Gladbacher Coach dann souverän und erklärte, wie es mit Stindl nun weitergeht.

Thorgan Hazard zieht es nach Dortmund

Bis Ostern, das hat Sportdirektor Max Eberl wiederholt erklärt, soll zumindest die Stoßrichtung in der Personalie Thorgan Hazard klar sein. Nach kicker-Informationen ist die Entscheidung gefallen. Der belgische Nationalspieler will Borussia Mönchengladbach am Saisonende verlassen. Ihn zieht es zu Borussia Dortmund.

Kramer nach Systemwechsel: "Es mussten Emotionen rein"

Borussia Mönchengladbach kommt im Kampf um einen Platz in der Champions League derzeit nicht vom Fleck. Nur einen Sieg feierte die Borussia aus den letzten acht Spielen. Beim 1:1 gegen Werder Bremen zeigten die Gladbacher allerdings eine - im Vergleich zu den letzten Wochen - verbesserte Vorstellung. Das sahen auch die Beteiligten so.

Remis in Gladbach: Klaassen kontert Neuhaus spät

Werder Bremen bleibt 2019 in Pflichtspielen ungeschlagen. Der SVW sicherte sich beim 1:1 bei Borussia Mönchengladbach durch ein spätes Tor einen Punkt. Gladbach hatte gegen unterkühlt auftretende Bremer, die erst Mitte der zweiten Hälfte stärker wurden, mehr Spielanteile und auch mehr gute Chancen.

Schröder ein heißer Kandidat! Boldt auch?

Max Eberl macht die Borussia fit für die Zukunft. Wie der kicker bereits berichtete, zeichnen sich auch auf der Führungsebene Veränderungen ab, der Sportbereich könnte personellen Zuwachs erhalten. Ein heißer Kandidat: Rouven Schröder!

Heckings Abschiedstour beginnt - Gladbach nach Europa führen

Dieter Hecking hat das überraschende Aus am Saisonende bei Borussia Mönchengladbach noch nicht komplett verarbeitet. Nach nur fünf Punkten aus den vergangenen sieben Spielen und dem Rückfall auf Rang fünf will Hecking die Borussia zum Abschied aber unbedingt in den Europacup führen.