Aktuelles von der Borussia



So überraschte Elvedi sich selbst

Eigentlich war geplant, dass Nico Elvedi In der neuen Saison auf Dauer von der rechten Seite in die Mitte rückt. Auf beiden Positionen fühlt sich der Schweizer Nationalspieler allerdings wohl. Beim Gladbach 2:1 gegen den FC Schalke überraschte sich Elvedi selbst.

Herrmanns Erlösung nach langer Durststrecke

In der Sommervorbereitung schien eine Trennung nicht ausgeschlossen. Doch Patrick Herrmann blieb bei der Borussia, lauerte auf seine Chance und feierte nun beim 2:1 gegen den FC Schalke mit einem Urschrei sein erstes Tor nach 1708 Minuten.

Sommer im Dauerhoch

Für Gladbachs Trainer Dieter Hecking spielt Schlussmann Yann Sommer seit Monaten herausragend, gegen Schalke trumpfte der Schweizer auf jeden Fall groß auf - und parierte sich zum Spieler des Spieltags.

Ginter: Tipps von Klose und Sergio Ramos

Wer nach den Faktoren für Gladbachs 2:1-Erfolg gegen Schalke 04 sucht, landet nicht nur beim überragenden Yann Sommer. Auch der Name Matthias Ginter muss genannt werden. Seinen Schützling kann sich Trainer Dieter Hecking auch bei der Nationalmannschaft im Abwehrzentrum vorstellen.

Hecking unterstützt Tedesco - "Das ist erbärmlich"

Schalkes Fehlstart ist mit der dritten Niederlage im dritten Ligaspiel perfekt. Auf Schalke stehen Trainer Domenico Tedesco unruhige Tage bevor. Sein Kollege Dieter Hecking hält von einer möglichen Trainerdiskussion aber gar nichts und findet deutliche Worte.

Gladbacher Jubel, Trubel, Leichtigkeit

Beim 2:1 gegen Schalke hat Borussia Mönchengladbach über weite Strecken brilliert. Für Trainer Dieter Hecking waren die Fohlen gar "in allen Belangen die bessere Mannschaft". Der 54-Jährige vergaß allerdings nicht, einen Satz mit einem Aber anzuhängen.

Weiter geht's: Rechnen Sie die Bundesliga durch!

Nach der Länderspielpause startete die Bundesliga-Saison wieder durch. Der FC Bayern München gab sich dabei gegen Leverkusen keine Blöße und siegte 3:1. Wer bleibt dem Meister auf den Fersen? Und kommen die Teams, die schlecht gestartet sind, so langsam mal in die Gänge? Rechnen Sie die weiteren Spieltage durch - oder gleich die ganze Spielzeit.

S04 bleibt punktlos - wegen Ginter und Herrmann

Der FC Schalke 04 wartet noch immer auf den ersten Punkt in dieser Saison. Am Samstagabend unterlagen die Knappen Borussia Mönchengladbach mit 1:2, dabei gerieten sie bereits nach wenigen Minuten ins Hintertreffen und taten sich in der Offensive schwer, eine Antwort zu formulieren. Die Fohlen wurden nach Wiederbeginn zwar passiver, kämpften sich dann aber zurück ins Spiel - und entschieden es.

Gladbach belohnt Shootingstar Beyer mit Profivertrag

Borussia Mönchengladbach hat Louis Jordan Beyer mit einem Profivertrag ausgestattet. Eine besondere Ehre wurde dem 18-Jährigen schon vorher zuteil.

Heldt: "Schwachsinn! Blödsinn! Keine Ahnung!"

Die zunehmende Kommerzialisierung im Fußball erregt nicht nur die Fans. Auch die Verantwortlichen bei Hannover 96 fanden am Freitag klare Worte. "Völlig realitätsfremd", findet Manager Horst Heldt die jüngsten Entwicklungen rund um Nations bzw. Europa League. Stuttgarts Coach Tayfun Korkut sieht es anders und in der Diskussion vor allem Stoff für den Stammtisch.

Heckings Plädoyer: Weg mit dem 18er-Kader

Dieter Hecking spricht sich für eine Reform auf der Ersatzbank aus. Gladbachs Trainer hält einen 18er-Kader an Spieltagen für "nicht mehr zeitgemäß".

Neuer vor Rekord-Jubiläum - Gomez besser als Freiburg


Gladbach erwartet Schalke: Bester Saisonstart seit sieben Jahren?

Vier Punkte aus zwei Spielen, mit dem Saisonstart können sie in Mönchengladbach zufrieden sein. Den kommenden Gegner, Schalke 04, will man aber nicht unterschätzen. Mit einem Sieg könnte es für die Borussia aber den besten Saisonstart seit sieben Jahren geben.

Raffael wackelt - Plea auf einem "guten Weg"

Dieter Hecking bangt vor dem Heimspiel gegen Schalke 04 um den Einsatz von Raffael. Gleichzeitig zeigt sich der Borussia Mönchengladbachs Coach höchst zufrieden mit der Entwicklung seines Rekordeinkaufs Alassane Plea.

Spruch des Jahres 2018: Das sind die elf Kandidaten


Was Schalke am 3. Spieltag Hoffnung macht - und dem BVB nicht

Den Start hat der FC Schalke verpatzt, in Gladbach wird es aber besser laufen - zumindest nach dem Gesetz der Serie. Deswegen muss sich der BVB gegen Frankfurt auf was gefasst machen.

DFL vor großer Strukturreform

Die persönliche Erklärung von Reinhard Rauball, im August 2019 nach dann zwölf Jahren als Präsident der DFL nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zu kandidieren, kam für die Mitglieder des DFL-Präsidiums auf deren Sitzung am Montag in Frankfurt am Main nicht überraschend. Bis zu seinem Abschied in elf Monaten will der 71 Jahre alte Jurist die größte Strukturreform seit Gründung der DFL am 19. Dezember 2000 vollzogen haben.

Nächster Schritt für Gladbachs Kapitän Stindl

Seit Ende April ist Lars Stindl außer Gefecht, eine Rückkehr des Kapitäns von Borussia Mönchengladbach rückt aber näher. Der Angreifer konnte am Montag erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings bestreiten. Auch zwei andere Akteure könnten noch in dieser Woche wieder in das Teamtraining einsteigen.

Das Mitglieder-Ranking der Bundesliga - und wo der HSV stünde


DFL-Präsident Rauball stellt sich 2019 nicht zur Wiederwahl

Nach dann zwölf Jahren als DFL-Präsident steht Dr. Reinhard Rauball ab August 2019 nicht mehr für ein Amt beim Ligaverband zur Verfügung. Das erklärte der 71-Jährige nach der DFL-Präsidiumssitzung in Frankfurt/Main am Montag.